ProHof

Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Eisenbahnromantik im Berner Oberland

Am 27. November um 19.30 Uhr präsentiert Ulrich Schmidt in der Konventstube des Hofer Hospitals (Unteres Tor 7) Eindrücke seiner siebentägigen Reise im Jahr 2012, dem Jahr des 100. Jubiläums der Jungfraubahn und die Ergebnisse seiner Absicht, die Region mit zahlreichen Eisenbahnen, Bergbahnen und Seilbahnen kennenzulernen. Den Zuschauern begegnen auf zahlreichen Eisenbahn- und… mehr...

Weihnachtsmarkt startet am 27. November

Der Weihnachtsmarkt in Hof erwartet auch in diesem Jahr wieder viele Besucher. Umrahmt von einer stimmungsvollen Straßenbeleuchtung zieht sich der Markt ab 27. November von der Marienkirche bis zum Kugelbrunnen durch die Fußgängerzone der Hofer Altstadt.
In den zahlreichen, weihnachtlich geschmückten Hütten werden Geschenkartikel, hochwertiges Holzspielzeug, Christbaumschmuck und Kunsthandwerk angeboten. Verschiedene kulinarische Spezialitäten runden das Angebot zum Hofer Weihnachtsmarkt ab. Natürlich dürfen dabei die neun Meter hohe Glühwein-Pyramide, sowie die urgemütliche Feuerzangenbowle-Hütte am Eingang Marienkirche nicht fehlen. mehr...

Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke kommt

Dr. Mark Benecke ist Deutschlands einziger öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für biologische Spuren. Der Kriminalbiologe ist international gefragt bei kniffeligen Fällen. Doch weit entfernt von trockener Wissenschaft vermag es Benecke, über sein Fachgebiet unterhaltsam und informativ zu berichten. Neben zahlreichen Fachartikeln hat er mehrere populärwissenschaftliche Bücher und sogar Kinderbücher verfasst. Außerdem schlägt… mehr...

TV-Star Walter Sittler liest Dieter Hildebrandt

Am Sonntag, 26. November, lädt der TV-Schauspieler Walter Sittler um 19 Uhr im König-Albert-Theater Bad Elster zu einer Lesung aus Dieter Hildebrandts Buch „Letzte Zugabe“ ein und lässt dabei diesen Abend zu einem Theaterabend für Dieter Hildebrandt werden. Sittler ist spätestens seit seiner Rolle als Chefarzt Dr. Robert Schmidt in der Kultserie „Nikola“… mehr...

Hofer Jollenmehrkämpfer auf Podest

Die Landesmeisterschaft Baden-Württemberg in Stuttgart ist traditionell der Saisonabschluss der Hofer Jollenmehrkämpfer (maritimer Triathlon aus Segeln, Knoten und Wurfleine werfen). Auch in diesem Jahr folgten der Ausschreibung zwei Teams in der Klasse 420er und vier Optimisten in deren Klasse. Der 3. Platz bei den Optimisten wurde von Janosch Juretschke erobert, er musste sich nur den Lokalmatadorinnen Luisa und Kathrin Bürkle geschlagen geben. mehr...

Film im MGH: emotional packende Geschichte

Das Mehrgenerationenhaus Hof der Diakonie Hochfranken zeigt am Sonntag, 26. November, um 11 Uhr das Drama „Der Dieb“ aus dem Jahr 1997, eine berührende „Coming of Age”-Geschichte. Es geht darin um Menschen, die sich im Russland zur Zeit des Kalten Krieges durchschlagen. Der Film von Pawel Tschuchrai wurde für den Oscar für den… mehr...

TSV-Rollkunstlauf präsentiert Tabaluga

Die Rollkunstlaufabteilung des TSV Hof präsentiert am 25. November um 17 Uhr in der Jahnhalle ihr traditionelles Schaulaufen, das in diesem Jahr szenische Darstellungen von Peter Maffays Rock-Musical „Tabaluga-Es lebe die Freundschaft“ zum Inhalt hat. Miteinander anstatt gegeneinander – so überwinden Tabaluga, der kleine grüne Drache, und Arktos, der Herrscher der Eiswelt, ihre jahrelange Feindschaft und erreichen durch aktives Miteinander die Rettung und Korrektur ihrer gemeinsamen Welt. mehr...

Tagespflege wie in einer großen Familie

Dank der gemütlichen Einrichtung im Stil der 50er und 60er Jahre fühlen sich die Gäste in der Tagespflege Sonnenstrahl wie zuhause.

Dank der gemütlichen Einrichtung im Stil der 50er und 60er Jahre fühlen sich die Gäste in der Tagespflege Sonnenstrahl wie zuhause.

„Wenn unsere Senioren hier ankommen, fühlen sie sich wie zuhause“, erzählt Jana Specht, Chefin der Tagespflege Sonnenstrahl in der Layritzstraße in Hof. Und so sieht es auch aus: hell, gemütlich, freundlich – wie zuhause… Wie zuhause stehen morgens erst einmal Frühstücken und Zeitunglesen auf dem Programm. Doch anders als daheim sind die Senioren hier nicht einsam, sondern genießen den Tagesablauf gemeinsam, umsorgt von freundlichem und herzlichem Pflegepersonal. „Wir sind wie eine große Familie.“ mehr...

Das aktuelle Heft

Archiv